Titel: Dämmen mit Altpapier, Recypap - Die Ökologische Wärmedämmung auf Papierbasis
Autoren: Schade, Janno, Schülerforschungszentrum Nordhessen, Kassel
Beitragende: Editor: Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), ISNI: 0000 0001 2186 1887
HostingInstitution: Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), ISNI: 0000 0001 2186 1887
Seiten:17
Sprache:de
DOI:10.7795/320.201805
Art der Ressource: Text / Article
Herausgeber: Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)
Rechte: Vervielfältigung nur zum eigenen persönlichen Gebrauch.
Daten: Verfügbar: 2018-12-17
Angenommen: 2016-09-30
Vorgelegt: 2016-07-04
Datei: Datei herunterladen (application/pdf) 7.65 MB (8024527 Bytes)
MD5 Prüfsumme: b556ec72af003b5c4f2a8bbb771e306e
SHA256 Prüfsumme: 8f709e9eedbe35baede92caaae6bdfba0ea6633566f5cbda6788b8b59b2b7128
Schlagworte: Wärmedämmung ; Altpapier ; Dämmstoff ; Wärmeleitfähigkeit ; Wärmekapazität ; Brandtest ; Flammschutzmittel ; recypap ; Recyclingdämmstoff ; Modellhaus
Zusammenfassung: Zur Wärmedämmung von Häusern wird heute meist Polystyrol verwendet. Ökologisch gesehen weist dies jedoch viele Nachteile auf. Es wurde daher ein Material auf Altpapierbasis (recypap) entwickelt, hergestellt und auf seine Eigenschaften wie zum Beispiel Wärmeleitfähigkeit und Brandschutz getestet. recypap brennt nicht, ist aus ökologischer Sicht sinnvoller als Polystyrol und lässt sich einfacher verarbeiten.
Informationen zur Reihe: Junge Wissenschaft. Paper 05/2018
Anderes: In der Jungen Wissenschaft werden Forschungsarbeiten von Schüler/innen, die selbstständig, z.B. in einer Schule oder einem Schülerforschungszentrum, durchgeführt wurden, veröffentlicht.
Zitierform: Schade, Janno. Dämmen mit Altpapier. Recypap - Die Ökologische Wärmedämmung auf Papierbasis. Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), 2018. Verfügbar unter: https://doi.org/10.7795/320.201805