Title: Bestimmung der einzelnen Messunsicherheitsanteile gemäß DIN EN ISO 6789-2:2017 : Leitfaden DKD-L 10-1
Authors: Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Braunschweig, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), ISNI: 0000 0001 2186 1887
Contributors: HostingInstitution: Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), ISNI: 0000 0001 2186 1887
Pages:10
Language:de
DOI:10.7795/550.20200526DE
Version:03/2020
Resource Type: Text / Technical Requirement
Publisher: Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)
Rights: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/
CC by-nc-nd 3.0
Relationships: IsVariantFormOf: DOI 10.7795/550.20200526EN
Dates: Available: 2020-05-27
Created: 2020-03
File: Download File (application/pdf) 635.25 kB (650499 Bytes)
MD5 Checksum: 05b2e9e0c2f22a6f5f9493b33b87652a
SHA256 Checksum: adc919b11c2acfee14e1e635c8496785ace6187cf77b35508ae6978902d8a6f0
Keywords: DKD-Leitaden ; DIN EN ISO 6789-2:2017 ; Drehmoment ; handbetätigte Drehmomentwerkzeuge"; "DKD-Leitaden ; DIN EN ISO 6789-2:2017 ; Drehmoment ; handbetätigte Drehmomentwerkzeuge
Abstract: In der DIN EN ISO 6789-2:2017 Schraubwerkzeuge - Handbetätigte Drehmoment-Schraubwerkzeuge - Teil 2: Anforderungen an die Kalibrierung und die Bestimmung der Messunsicherheit (ISO 6789-2:2017), Deutsche Fassung EN ISO 6789-2:2017 wird ein Kalibrierverfahren beschrieben für Drehmoment-Schraubwerkzeuge inklusive der Bestimmung der Messunsicherheit. Um die Anwendung der Norm zu präzisieren, wurde der Leitfaden DKD-L 10-1 erstellt. Insbesondere wird die Bestimmung der Messunsicherheit mit statistischen Verfahren näher beschrieben. Da die praktische Anwendung der Norm im Vordergrund des Leitfadens steht, darf er nur angewendet werden, wenn der entsprechende Kalibrierschein nicht zur Weitergabe der Einheit dient.
Citation: Leitfaden DKD-L 10-1 Leitfaden für die Bestimmung der einzelnen Messunsicherheitsanteile gemäß DIN EN ISO 6789-2:2017, Ausgabe 03/2020, Revision 0, Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Braunschweig und Berlin. DOI: 10.7795/550.20200526DE