Title: Technische Richtlinien. Messgeräte für Gas. G 15 „Gasabrechnung – Flüssiggas“. Ausgabe Februar 2023 korrigiert
Authors: Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), ISNI: 0000 0001 2186 1887
Contributors: HostingInstitution: Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), ISNI: 0000 0001 2186 1887
Pages:13
Language:de
DOI:10.7795/510.20231004
Resource Type: Text / Technical Requirement
Publisher: Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)
Rights: http://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/de/legalcode
CC BY-ND 3.0 DE "Creative Commons Namensnennung - Keine Bearbeitungen 3.0 Deutschland". Diese Lizenz erlaubt die Weiterverbreitung - auch kommerziell -, solange dies ohne Veränderungen und vollständig mit Quellenangabe und unter derselben CC-Lizenz geschieht.
Relationships: IsNewVersionOf: DOI 10.7795/510.20150810H
Obsoletes: DOI 10.7795/510.20221017A
Dates: Available: 2023-12-12
Created: 2023-02
File: Download File (application/pdf) 431.78 kB (442147 Bytes)
MD5 Checksum: 35e8f67ed4b724dad2a4184f1d40bcab
SHA256 Checksum: b1e1768740e3d965ff1c7e7cbdfc5796f51e4d0956db2e6c53fa62d90efa4772
Keywords: PTB Technische Richtlinien; Messgeräte für Gas; Verfahren zur Gasabrechnung von gasförmigem Flüssiggas; LPG (liquified petroleum gas); Ersatzwertbildung; Abrechnungsbrennwert; geschäftlicher Verkehr; Kompressibilitätszahlen; Volumen im Normzustand; TR-G 15
Abstract: Die Technische Richtlinie beschreibt Verfahren zur Berechnung des Abrechnungsbrennwertes und des Abrechnungsvolumens (Volumen im Normzustand) von gasförmigem Flüssiggas (LPG, liquified petroleum gas) zur Ermittlung der gelieferten Energie im geschäftlichen Verkehr. Die aktuelle Ausgabe der Technischen Richtlinie berücksichtigt die Weiterentwicklung des Stands der Technik. Falls keine kontinuierliche Messung des Brennwertes möglich ist, wird als Abrechnungsbrennwert der Brennwert von Propan festgelegt. Die für die Ermittlung des Volumens im Normzustand erforderlichen Kompressibilitätszahlen werden als Funktion von Druck und Temperatur angegeben. Die angegebenen Anforderungen an die Ersatzwertbildung, die Mengenaufteilung innerhalb einer Abrechnungszeitspanne und die Kompetenz des Personals entsprechen denen des aktuellen DVGW-Regelwerks.
Darüber hinaus werden in der Technischen Richtlinie die Änderungen gegenüber der vorherigen Ausgabe genannt.
Diese Technische Richtlinie (TR) enthält eine Korrektur zur ursprünglichen TR-G 15 Ausgabe 02/2023.
Citation: Technische Richtlinien. Messgeräte für Gas. G 15 „Gasabrechnung – Flüssiggas“ (02/2023 korrigiert). Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Braunschweig und Berlin. https://doi.org/10.7795/510.20231004