Titel: Hilfe für Obst- und Weinbauern, Ködern von Kirschessigfliegen mit optimierten Becherfallen
Autoren: Quitschau, Sereina Annina, Ev. Mittelschule Schiers, Schiers
Beitragende: Editor: Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), ISNI: 0000 0001 2186 1887
HostingInstitution: Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), ISNI: 0000 0001 2186 1887
Seiten:9
Sprache:de
DOI:10.7795/320.201809
Art der Ressource: Text / Article
Herausgeber: Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)
Rechte: Vervielfältigung nur zum eigenen persönlichen Gebrauch.
Daten: Verfügbar: 2018-12-17
Angenommen: 2017-01-11
Vorgelegt: 2016-09-03
Datei: Datei herunterladen (application/pdf) 4.28 MB (4487152 Bytes)
MD5 Prüfsumme: 6699709d4416b36ee76aecd4af6389e3
SHA256 Prüfsumme: 89fe7506d91971a7bb8bcbe05d6252e96d2e69d7e04de9feab9a211014fe4cb3
Schlagworte: Kirschessigfliege ; Drosophila Suzuki ; Becherfallen ; Monitoring ; Obstbau ; Köderung ; Betacyclocitral ; Farbgebung ; Taufliege ; Positionierung
Zusammenfassung: Die Kirschessigfliege Drosophila suzukii ist ein aus Asien stammendes Insekt, welches seit wenigen Jahren in der Schweiz verbreitet vorkommt. Erst im Sommer und Herbst 2014 wurde der Schädling aufgrund des massiven Populationsaufbaus zu einem ernsthaften Problem im Obst- und Weinbau. Ziel der Arbeit war es, mithilfe eines gezielten Monitorings mit Becherfallen den Befallsdruck vorauszusagen und die entsprechenden Gegenmaßnahmen einzuleiten.
Informationen zur Reihe: Junge Wissenschaft. Paper 09/2018
Anderes: In der Jungen Wissenschaft werden Forschungsarbeiten von Schüler/innen, die selbstständig, z.B. in einer Schule oder einem Schülerforschungszentrum, durchgeführt wurden, veröffentlicht.
Zitierform: Quitschau, Sereina Annina. Hilfe für Obst- und Weinbauern. Ködern von Kirschessigfliegen mit optimierten Becherfallen. Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), 2018. Verfügbar unter: https://doi.org/10.7795/320.201809